Bioresonanz-Therapie

Die Bioresonanztherapie nach Paul Schmidt ist eine ganzheitliche Methode zur Aufdeckung von Ungleichgewichten im Körper des Tieres und gleichzeitig zur Harmonisierung dieser. Diese Methode der Therapie ist sehr schonende und doch effektive Methode.

Mithilfe des rayocomp ps10 Bioresonazgerätes von Rayonex werden krankmachende Frequenzen in den Schwingungen des Tieres gefunden. Das können Sie sich wie eine Stimmgabel vorstellen. Das Gerät prüft die Resonanz der hinterlegten Frequenzen mit derer des Körpers ab – ob das Tier in Resonanz geht oder eben nicht, was auf eine Blockade schließen lässt.

Diese Blockade wird dann mithilfe entgegengesetzter Frequenzmuster harmonisiert, damit es in Resonanz gehen kann – wie wenn zwei Töne wieder übereinstimmen.

Die Bioresonanztherapie – kurz BRT – ist eine wunderbare Ergänzung meiner Arbeit und rundet die Ernährung und Darmgesundheit ab. Denn gerade Futtermittel-unverträglichkeiten und Verdauungsprobleme sind die häufigsten Probleme wes wegen ich aktuell konsultiert werde.

Weitere Einsatzgebiete:

  • Belastungen mit Schadstoffen und Schwermetallen
  • Belastung mit Bakterien, Viren oder Umweltgiften
  • Schmerzzustände aller Art
  • Autoimmunerkrankungen
  • Hormonelle Störungen
  • Atemwegsprobleme
  • Chronische Erkrankungen
  • Allergien und Unverträglichkeiten

Sie möchten einen Termin für Ihr Tier, um diese wunderbare Therapiemöglichkeit kennen zulernen? Klicken Sie einfach auf den unten stehenden Butten!

Die Bioresonaztherapie eigent sich nicht zur gesicherten Diagnose von Erkrankungen. Es können auch keine gesicherten Allergietestsw damit durchgeführt werden, sie bietet aber eine wunderbare Unterstützung bei der Suche von Allergenen.

Gemäß § 3 HWG weise ich darauf hin, dass die Wirksamkeit dieser Methode wissenschaftlich nicht anerkannt ist.

Bei Fragen zu dieser Therapiemöglichkeit stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung!